Das perfekte Geschenk

An den letzten Strohhalm klammern …

Geschenkverpackung-Strohhalm

Keine Sorge, mir geht es bestens und ich brauche auch keinen rettenden Strohhalm … außer … Na ja, außer, ich habe mal wieder eine neue Deko-Idee für eine Geschenkverpackung. Wenn Ihr auch noch Strohhalme von der letzten Party übrig habt, dann geht es los!

Strohhalme

Schlicht verpackte Geschenke peppen wir mal mit den rettenden Strohhalmen ein bisschen auf!

Schleife-orange-rot

Alles was Ihr braucht, sind farbige Strohhalme, oder genauer Trinkhalme aus Kunststoff, Schere, ein bisschen Geschenkband und natürlich last but not least Geschenke und Geschenkpapier.

Strohhalme-bunt

Die Geschenke einpacken und dann geht es los mit dem Strohhalm-Stern für die Deko.

Zunächst mal farblich passende Strohhalme raussuchen. Ich stimme das farblich aufs Geschenkpapier ab, kunterbunt geht aber natürlich auch, was-auch-immer Euch gefällt, ist erlaubt!

Strohhalme-rot-orange-pink

Dann die Strohhalme einzeln nach und nach übereinander legen, dabei aufpassen, dass auf beiden Seiten das Ende des Strohhalms noch lang genug ist. Beim Übereinanderlegen den Strohhalm an der Stelle leicht knicken. Das macht Ihr solange bis Ihr einen genügend großen Stern zusammen habt. Für die Beispiele hier im Blog habe ich immer so ca. 10-12 Strohhalme genommen.

Strohhalm-Stern-01Strohhalm-Stern-02

Dann mit einem dünnen Geschenkband zusammenbinden. Ordentlich fest ziehen und zubinden, damit die Strohhalme auch nicht wieder rausrutschen.

Strohhalm-Stern-03Strohhalm-Stern-04

Dann die Enden leicht schräg abschneiden. Dabei ruhig mal unterschiedlich lang abschneiden, das macht den Stern etwas kreativer, aber nicht übertreiben, sonst sieht es komisch aus.

Strohhalm-Stern-05Strohhalm-Stern-06

Voilà, fertig ist der Strohhalmstern.

Strohhalm-Stern-07

Jetzt nehmt Ihr die vorbereitete Geschenkverpackung, bindet farblich passendes Band herum.

Geschenk-rot-01

Dann eine schicke Schleife binden:

Geschenk-rot-03 Geschenk-rot-04

Und als i-Tüfelchen wird dann der Strohhalmstern in die Schleife eingebunden.

Geschenk-rot-02Geschenk-rot-05

Das sieht dann so aus:

Geschenk-rot-06

Nach Lust und Laune noch mit zusätzlichem Geschenkband aufhübschen (also ich mag es bei Geschenkschleifen gerne üppig 🙂 – deswegen kamen hier auch erst eine pinke, dann eine orange und schließlich noch eine rote Schleife ins Spiel):

Geschenk-rot-07 Geschenk-rot-08

Geschenk-rot-09 Geschenk-rot-10

Geschenk-rot-11 Geschenk-rot-12

Geschenk-rot-13 Geschenk-rot-14

Geschenk-rot-15 Geschenk-rot-16

Und so sieht dann das Resultat aus! Gefällt es Euch?

Geschenk-rot-17

Dieses war der erste Streich und der zweite folgt sogleich:

Gleiches Spiel, erst mal Strohhalmsterne. Dieses Mal habe ich zwei verschiedenefarbige angefertigt, einmal rot, einmal orange:

Orange-Strohhalm-Stern Orange-Strohhalmstern-2

Orange-Strohhalmstern-3 Orange-Strohhalmstern-4

Anschließend habe ich die zwei Sterne zusammengebunden:

Strohhalmstern-orange-rot Strohhalmsterne-Zusammenbinden

Strohhalmstern-rot-orange

Und natürlich auch hier, zunächst das Geschenk verpackt und dann eine Schleife gebunden. Auf die Schleife habe ich dann den doppelten Strohhalmstern gebunden:

Geschenk-rot-orange Geschenk-rot-orange-Strohhalmstern-1

Geschenk-rot-orange-Strohhalmstern-2 Geschenk-rot-orange-Strohhalmstern-3

Für das gewisse Extra noch ein lustiges, fusseliges Geschenkband dazugebunden:

Geschenk-rot-orange-Fusselband Geschenk-rot-orange-Strohhalmstern-Fusselband

Und fertig:

Geschenk-rot-orange-Strohhalm  Geschenk-Schleife-rot-orange-3

Finally noch eine dritte Variante, bei der ich noch mehr Strohhälme brauchte (zum Glück gab es bei uns noch genügend Vorräte …).

Zum einen einen Strohhalmstern gebastet, wie oben. Dann habe ich durch fünf Strohhälme farblich passendes Geschenkband gezogen (geht ganz einfach, das Band oben reinstecken, es gleitet ganz leicht nach unten).

Geschenk-Streifen-01 Geschenk-Streifen-02

Damit die Wirkung gut kommt, habe ich gestreiftes Geschenkpapier verwendet. Nacheinander jeden Strohhalm auf das Geschenk legen und mit dem Band zubinden. Dabei sollten am Ende alle Strohhälme auf einer Linie sein (die lassen sich aber ja nachher noch bequem verschieben):

 

Geschenk-Streifen-03 Geschenk-Streifen-04

Geschenk-Streifen-05Geschenk-Streifen-06

Geschenk-Streifen-07 Geschenk-Streifen-08

Klaro, gibt es noch mehr Geschenkband !!! Um die Knickstelle der Strohhälme abzudecken, kommt eine schicke Schleife drüber:

Geschenk-Streifen-09 Geschenk-Streifen-10

Geschenk-Streifen-11Geschenk-Streifen-12

Dann mit einem dünneren Geschenkband die Stelle mit den zusammengebundenen Fäden kaschieren. Dafür mit den Fäden einen Schlaufe binden, mit Geschenkband zuknoten und die Bänder optisch schick kürzen.

Geschenk-Streifen-13 Geschenk-Streifen-14

Alles zurechtziehen, dann noch einen pinken Strohhalmstern in die große Schleife binden und voilá:

Geschenk-Streifen-15 Geschenk-Streifen-16

So sieht es dann am Ende aus:

Geschenk-Streifen-17

Lasst einfach Eurer Fantasie freien Lauf, spielt mit Farben und Formen. Und wenn es Euch mal nicht gefällt, einfach noch mal von vorne anfangen. Vielleicht seid Ihr ja jetzt auf den Geschmack gekommen und verschönert die nächste Geschenkverpackung mit ein paar Strohhalmen.

Und die verbleibenden Strohhalme nehme ich jetzt mal für einen sommerlichen Drink auf dem Balkon!

Sommerliche Grüße

Petra

Schleife-orange-rot-2

2 Kommentare

  1. Laura Baumgärtner

    Ich muss zugeben am Anfang konnte ich mir nicht vorstellen, dass diese Dekoration wirklich klappen könnte. Doch schon nach drei Gehversuchen sahen die Strohhalmsterne wirklich aus wie die Beispiele auf den Bildern. Habe die fertigen Dekorationen übrigens nicht für Geschenke, sondern als farenfrohe Tischdekoration für einen Kindergeburtstag verwendet. Die Kinder waren begeistert und am Ende haen wir zusammen weitere Strohhalmsterne gebastelt, damit jeder kleinen Gast einen mit nach Hause nehmen konnte. 

    Antworten
    1. Petra Bösner-Handelmann (Beitrag Autor)

      Liebe Laura, schön, dass Du das mit den Strohhalmen probiert hat. Manchmal lassen sich ja aus ganz ungewöhnlichen Materialien die tollsten Sachen machen 🙂 Zauberhafte Idee mit der Tischdeko und den Sternen für die Gäste! Liebe Grüße, Petra

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Laura Baumgärtner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *