Das perfekte Geschenk

Tanz in den Mai

Tanz-in-den-Mai

Der gute alte Scherenschnitt ist seit einiger Zeit wieder sehr populär.  Und für eine Sonderanfertigung einer Geschenkverpackung zum Thema Tanzen hatte ich spontan die Idee eines tanzenden Paares on top der Verpackung. Und hier tanzt es entlang! Passend zum Tanz in den Mai!

Geschenk-TanzTanzendes-Paar

Der Scherenschnitt war in Deutschland besonders in der Goethezeit sehr beliebt. Im Zeitalter des DIY erlebt auch die Papierkunst eine Renaissance. Und somit auch der gute alte Scherenschnitt.

Beim Scherenschnitt werden aus Papier Motive oder Ornamente ausgeschnitten, so dass sich nur durch den Umriss oder den Ausschnitt ein Bild ergibt. Häufig wird der Scherenschnitt für Porträts in Form von Silhouetten verwendet. Klassisch werden die Motive oft aus schwarzem Papier ausgeschnitten und bieten dann einen schönen Kontrast zu hellem Hintergrund.

Los geht’s mit einem schwarzen Tonpapier und Schere:

Papier-Schere

Für Scherenschnitt verwende ich gerne entweder Tonzeichenpapier oder Fotokarton. Wenn ich das Motiv nachher aufklebe, dann lieber Tonzeichenpapier, da sich das leichter schneiden lässt. Wenn das Motiv selber mehr Stabilität benötigt, wie z.B. bei dieser Geschenkverpackung, nehme ich Fotokarton.

Dann der wichtigste Schritt: Das Motiv eines tanzenden Paares aus dem Papier ausschneiden. Entweder einfach frei Hand ausschneiden. Wenn Ihr Euch das nicht zutraut, vorher ein Bild mit einem Bild eines tanzenden Paares raussuchen, und dies als Vorlage verwenden. Dafür einfach mal ein wenig im Internet surfen und sich von den Bildern inspirieren lassen. Für ein tanzendes Paar z.B. könnt Ihr nach Bildern von Tanzwettbewerben suchen.

Scherenschnitt

Im unteren Bereich habe ich einen breiten Streifen gelassen, so dass ich hier Klebeband anbringen kann, um das Paar zu befestigen.

Damit das tanzende Paar gut auffällt, habe ich das Geschenk in schlichtes, schwarzes Geschenkpapier eingepackt. Anschließend ein cremefarbenes Satin-Geschenkband um die Schachtel binden, darüber ein Chiffongeschenkband im gleichen Ton.

Das tanzende Paar ein wenig über das Geschenkband anrichten und dort festkleben. Dafür auf dem unteren Streifen doppelseitiges Klebeband anbringen und dann den Streifen umbiegen.

Scherenschnitt-Kleben

Scherenschnitt-Aufkleben

Als Hintergrund habe ich noch eine große Schleife aus dem Satinband gebunden. Die Schleife ist eine schöne Kulisse für das Paar und gibt zusätzlich ein bisschen Stabilität, damit das tanzende Paar nicht umkippt.

Schleife

Vor dem Paar habe ich eine Schleife aus Chiffonband gebunden. Mit den beiden Schleifen werden auch die Klebefläche des Paares verdeckt.

Tanzpaar

Für diese Sonderanfertigung habe ich dann auch eine passende Karte gebastelt. Als Grundlage habe ich eine cremefarbene Klappkarte genommen, die farblich auf die Geschenkbänder abgestimmt ist. Für das Kartenmotiv habe ich das tanzende Paar in kleinerer Größe ebenfalls als Scherenschnitt ausgeschnitten. Dann als Hintergrund in geschwungener Schrift verschiedene Tänze:

Tango, Foxtrott, Wiener Walzer, Samba, Rumba, Cha-Cha-Cha, Jive, Paso Doble, Quickstep, Slowfox, Disco Fox, Merengue, Rock’n’Roll, Salsa, Boogie Woogie, Langsamer Walzer, Mambo.

Karte-Text

Auf der einen Seite das tanzende Paar dazukleben, so dass die Schrift nicht überdeckt ist.

Karte-Paar

Auf der anderen Seite zur Abrundung noch ein Chiffonschleifenband binden und darüber eine Schleife mit Satin-Schleifenband. Voilà!

Karte-TanzGeschenk-Tanz-2

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tanz in den Mai!

Beschwingte Grüße,

Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *