Das perfekte Geschenk

Alles andere als kalter Kaffee

„Das ist ja kalter Kaffee.“ Diese Redensart ist ein Ausdruck für Geschichten, die alt und schon bekannt sind, also gerade nicht mehr so richtig top aktuell … Doch kalter Kaffee ist seit einigen Jahren sehr trendy. Nicht die alten Geschichten natürlich, sondern leckerer, aufgebrühter kalter Kaffee. Wie sieht es bei Euch aus? Lust auf kalten Kaffee?

Der Cold Brew coffee Trend ist eigentlich schon kalter Kaffee, denn den Trend gibt es jetzt auch schon ein paar Jährchen. Kenner schwören auf das Cold Brew Verfahren, da der Kaffe dann weniger Säure enthält und magenfreundlicher sein soll. Ich war bislang auch eher skeptisch, aber letztes Jahr habe ich dann in Oslo in einer kleinen feinen Kaffeerösterei kalten Kaffee getrunken. Es war ein warmer Sommertag, wir sind schon einige Stunden unterwegs gewesen und yep, dieser kalte Kaffee war richtig erfrischend. Lecker! Jetzt wo sich auch hier der Sommer langsam ankündigt, haben wir dann auch mal kalten Kaffee aufgegossen.

Und so funktioniert das Cold Brew Verfahren:

Ihr braucht:

 

  • eine Kaffeekanne zum Aufgießen wie z.B: die Capsule Cold Brew Carafe
  • 55 Gramm gemahlenen Kaffee
  • ca. 850 ml Wasser
  • Gläser für den fertigen Kaffee (Tassen gehen natürlich auch, aber in schönen Gläsern kommt der kalte Kaffee besser zur Geltung :-))

Die zylindrisch geformte Glaskanne Capsule cold brew carafe wurde extra für das Cold Brewing Verfahren konzipiert, funktioniert aber genauso gut mit heißem Wasser. Ihr könnt natürlich auch irgendeine andere Kanne nehmen :-).

Entweder Kaffee selber mahlen oder gemahlenen Kaffee kaufen:

Zunächst den gemahlen Kaffee in den Filtereinsatz füllen:

Dann wird der Einsatz in den Filter gesteckt:

Deckel auf den Filtereinsatz schrauben (Wichtig: Bitte noch den mitgelieferten Silikonring (steckt im Filter) in den Schraubdeckel befestigen.):

Anschließend den Deckel mitsamt Filter auf die Kanne schrauben.

Jetzt  langsam mit kaltem Wasser aufgießen

Last but not least den herausnehmbaren kleinen Deckel auf den Deckel oben aufgesteckt. Dieser innere Deckel bewegt sich beim Kippen der Kanne und so lässt je nach Kippgrad den Kaffee ausgießen.

 

Die Karaffe für ungefähr acht Stunden in den Kühlschrank stellen und warten ….

Dann den Filter entfernen, Deckel wieder aufschrauben und das kühle Getränk genießen. 🙂

Ganz easy und ein erfrischender Genuss im Sommer!

Ich trinke jetzt mal einen schönen, kalten Kaffee!

Liebe Grüße,

Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.