Wann wart Ihr das letzte Mal im Wald und seid einfach so drauflosgelaufen? So ohne Karte, ohne Plan, einfach der Nase nach? Ich am letzten Sonntag, schön war es. Dieses und mehr aus meinen Highlights der Woche:

Im Wald

Kein so richtiger Sonntagsausflug. Es ging am Sonntag ins Krankenhaus zu meiner Schwiegermutter. Es darf aufgrund der aktuellen Lage allerdings nur eine Person pro Tag als Besuch rein. Ich habe meinem Mann bis zum Krankenhaus begleitet und bin dann von dort in den Wald. Ich bin einfach losmarschiert ohne vorher zu überlegen, wo ich lang gehen kann oder sollte. Das Krankenhaus in Sindelfingen liegt idyllisch direkt am Wald. Also einfach los und nach Gefühl mal rechts, mal links abgebogen. Ich hätte im Zweifelsfall ja immer noch den Weg einfach zurücklaufen können. Es hat aber zufällig super gepasst, ich bin dann tatsächlich auch wieder in der Nähe vom Krankenhaus aus dem Wald gekommen. Und sogar perfektes Timing: Gerade meinem Mann eine Whatsapp geschickt, dass ich jetzt auf dem Weg zurück bin, angekommen und ein paar Minuten später kam er aus dem Krankenhaus raus. Meiner Schwiegermutter geht es auch schon viel besser und am Donnerstag ist sie dann in die Reha gekommen.

Übrigens: Unbedingt mal wieder mit den Füßen durchs Laub streifen, es raschelt so schön 🙂

Basteln

Wir hatten im September schon mal einen Sonntag gebastelt, die kleinen Figuren, die wir aus Japan mitgebracht hatten. Tja, es fehlten eigentlich nur noch die Haare. Jetzt endlich am Sonntag noch die Haare gemacht. Fertig. Vermutlich wären sie in Original hübscher, aber sind doch ganz nett geworden 🙂 Die Puppen sind unser Mitbringsel, also nicht hier käuflich, aber den kleinen Daruma daneben, den gibt es auch im Shop :-).

Aquarium

Eigentlich wäre am Dienstag mal wieder Buch-Club gewesen. Fiel leider aus, weil alle irgendwie andere Termine hatten. Und weil ich vermutlich dann am Folgetermin keine Zeit habt, hier schon mal mein Rückblick. Wir hatten uns das Buch Aquarium von Krisztina Tóth entschieden. Ich fand es interessant, gut geschrieben, aber so richtig gepackt hat mich das Buch nicht.

Und der Fisch? Ich habe aus dem tollen Weihnachtsschmuck und auch mit den Meerestieren von Lovi das Küchenfenster zum Ozean dekoriert, was lag da näher als ein Foto mit Fisch beim Thema Aquarium 🙂

Interview

Ich bin interviewt worden. Leider nicht  von einer prominenten Zeitschrift oder gar vom Fernsehen, sondern als User Feedback für ein neues Blog-Design. Mehr darf ich im Moment noch nicht verraten, aber vielleicht bald. Und dann bin ich auch gleich noch für eine interne Feedback-Runde eingeladen worden. Freue mich sehr und ich hoffe, ich darf Euch dann in ein paar Wochen mehr erzählen.

Literatur-Journal: Mice & Men

Am Donnerstag versuche ich immer mir einen kreativen Nachmittag zu gönnen. Habe eine Folge Podcast Creative Pep Talk gehört und dann noch eine Seite in meinem Literatur-Journal gefüllt.

Als ich das Projekt von allen Literaturnobelpreisträgern ein Buch zu lesen gestartet habe, hatte ich als erstes geguckt, von wem ich denn schon etwas gelesen habe. Da waren tatsächlich auch schon einige dabei. Und natürlich gehört auch manche Lektüre aus der Schulzeit dazu. Wie z.B. Of Mice and Men von John Steinbeck. So eine tragische Geschichte um den bärenstarken, geistig zurückgebliebenen Wanderarbeiter Lennie. Jetzt eine Seite im Journal gefüllt. 1962 hat Steinbeck den Literaturnobelpreis erhalten.

Sneak Peak & Blumen

Ende letzter Woche kam eine lang ersehnte Lieferung mit Nachschub von Bengt & Lotta. Besonders auf den Christmas Forest haben schon einige Kunden sehnsüchtig gewartet, jetzt ist es wieder auf Lager. Und zwei Herbstneuheiten sind auch endlich da: Die charmanten Tabletts mit Rentier und Hase und mit Hirsch und Fuchs. In Kürze dann auch im Shop online!

Und wie Ihr seht, hier noch getrocknete Blumen. Die sind noch von dem Blumenstrauß, den ich am vor zwei Wochen bekommen habe. Blumen bekommen bei mir immer mehrere Leben. Erst kommt der Strauß in eine schöne Vase. Nach ein paar Tagen nehme ich beim Wasserwechseln den Strauß meist auseinander und verteile die Blumen auf mehrere Vasen. Dann noch ein paar Tage später nehme ich einen Teil der Blumen zum Trocknen. So habe ich wochenlang etwas von einem einzigen Strauß!

Jetzt wartet das Wochenende mit dem nächsten Newsletter (ist schon in Arbeit) und es wird auch wieder Zeit für ein neues Schaufenster.

Nicht vergessen: Am Sonntag werden die Uhren umgestellt, eine Stunde länger schlafen 🙂

Ein schönes, sonniges Herbstwochenende!

Petra