Manchmal frage ich mich, ob in einer Woche überhaupt genügend passiert ist, dass ich damit meinen wöchentlichen Blog füllen kann. Siehe da, wenn ich dann aufliste und gucke, war doch meisten sehr viel los. Hier mal wieder meine wöchentlichen Highlights:

Entspanntes Malen

Ein ruhiges Wochenende, nicht das beste Wetter, trotzdem einen Spaziergang im Nieselregen gemacht. Dann haben wir am Sonntag nach Kaffee und Kuchen – yummy! Mit zwei Äpfelbäumen im Garten gibt es im Herbst fast die ganze Zeit leckeren Apfelkuchen 🙂

Dann haben wir uns in den Dschungel begeben 🙂 Natürlich nicht in echt, aber auf einem tollen Ausmalposter. Das XXL Poster bedeckt unseren ganzen Esstisch. Sehr cool und wir haben dann gleich die neuen Brush Pens ausprobiert. Sehr entspannend und Spaß macht es auch! Und klaro, die Katze musste auch gucken, was los ist 🙂

Dschungel

Und dann ging es Montag wieder in den Dschungel. Das Tropical XXL Poster wurde der Hintergrund, ich habe leckere, alkoholfreie Cocktails gemixt und dann das Schaufenster für September dekoriert. Hinter den Kulissen:

Und das fertige Schaufenster:

Und dann gab es auch am Dienstag den September-Newsletter mit Dschungel-Feeling und tropischem Flair. Mittwoch habe ich dann auch das Schaufenster im Blog gepostet.

Rezepte für die Cocktails folgen nächste Woche und dann wird es auch noch einen Blog zum Thema Ausmachen geben.

Es wird Herbst – mein neues Mood-Board

Nach dem Nieselregen und der Kälte überraschte uns die Woche mit strahlender Sonne.  Herrlich schön!

Und vielleicht dürfen wir uns ja auf einen goldenen Oktober freuen. Ich habe mein neues Mood-Board mal entsprechend dekoriert 🙂

Sneak-Peak auf die neuen Adventskalender

Aschenputtel ist eingetroffen mitsamt ihrem Prinzen. Das romantische Motiv ist auf einem der neuen Adventskalender. Im Hintergrund das schöne Schloss Moritzbug. Dort wurde übrigens auch „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gedreht. Ich weiß jetzt schon, welchen Adventskalender ich mir für die Vorweihnachtszeit gönne :-).

Und die Baustelle …

Vor längerer Zeit hatte ich ja mal berichtet, dass wir eine Baustelle hier ums Haus herum haben. Man gewöhnt sich daran, ab und an etwas laut, aber irgendwann ist ja dann auch alles erledigt und wieder gut. Jetzt geht der Bau auf unserer Straße direkt vor der Haustür in die Hochphase. Direkt vor dem Haus ein riesiges Loch, da die Wasserversorgung der Straße neu gemacht wird. Außerdem werden dann gleich Gasleitungen gelegt (gibt es nämlich hier auf der Straße noch nicht). Tja, heute war dann aber plötzlich alles gesperrt. Ich stand mit Paketen für die Post parat, das Postauto in Sichtweite, aber dazwischen ein großes Bauloch. Merci an einen hilfsbereiten Bauarbeiter, der mir kurzerhand einen Durchgang gewährte, so dass die freundliche Postdame meine Pakete bekommen hat und alles hoffentlich bald bei den Kunden eintrifft. Für meine Nachbarn habe ich Post dann gleich mitgenommen und heute mal Briefe ausgetragen ;-).

Übrigens, wenn die Bauarbeiter Feierabend haben, kommen die Katzen und schauen sich die Baustelle an :-0 Zum Glück weiß ich nicht immer, was die zwei so nachts und unterwegs alles anstellen …

Sonnige Grüße und ein schönes Wochenende,

Petra